RÜCKBLICKE

EHRENFELD

Weihnachtsfeier (3.12.16) Faustkämpfer am Neptunplatz

Zum Jahresbeginn 2016 sind wir mit dem Verein Faustkämpfer eine nachhaltige und fruchtbare Kooperation eingegangen. Mit viel Überzeugungskraft und Herz hat die Veedelsmanagerin Lale Konuk dabei geholfen, den Verein im Stadtteil wieder in den Mittelpunkt zu rücken. Diese Vernetzungs- und Öffentlichkeitsarbeit ist wichtig, um auch außerhalb der Wettkämpfe Anerkennung für ihre geleistete Arbeit zu erwirken. Dank ihrer unermüdlichen Fürsprache konnte das Ansehen des gemeinnützigen Vereins und des Boxsports im Stadtteil gesteigert werden. Dabei ist es Veedelsmanagement gelungen, erfolgreich Sponsoren- und Fördergelder einzuwerben, die dringend für die Anschaffung von Sportbedarfsartikeln und Renovierungskosten benötigt werden. Zudem konnten wir bei der Finanzierung eines wöchentlichen Kursangebots der kulturellen Bildung behilflich sein, das seit Oktober Kindern und Jugendlichen kostenfrei in der Boxhalle am Neptunplatz geboten wird.

 

http://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/mein-blatt/koelner-wochenspiegel/kalk/kalk--zwei-meistertitel-fuer-faustkaempfer-25279456
http://faustkaempfer-koeln-kalk.de/index.php/2016/12/17/veedelsmanagement-ehrenfeld/
 
"Zauberland der Wörter"
Erzählen für Kinder von 5 bis 8 Jahren


Ab Oktober 2012 beginnt dieses Projekt zunächst für 2 Jahre für Kinder im Übergang vom Kindergarten in die Schule. Durch den Genuss von Geschichten und Märchen, frei vorgetragen von professionellen Erzählerinnen, wird das Vorstellungsvermögen der Kinder wieder erweckt und ihre Verständniskompetenz erhöht. Sie werden in ein lebendiges, sinnliches und poetisches "Sprachbad" getaucht, um in ihren Köpfen wieder Bilder entstehen zu lassen. Im Gegensatz zum Medienkonsum wird hier ihre Phantasie geschult, Verständnis- und Sprachkompetenz entwickelt und legt damit den unverzichtbaren Grundstein für jegliche Bildung und spätere Wissensvermittlung.
Zielgruppe: Kinder aus sozial und kulturell benachteiligenden Lebensumständen.            
MEHR...

"Liebe auf den zweiten Blick"   Kunstprojekte

In verschiedenen Kunstangeboten werden die Kinder und Jugendlichen dort abgeholt, wo sie stehen, die Jüngeren in ihrem Bewgungsdrang und die größeren bei ihrer großen, teils ungenutzten Energie. Spielerisch werden Alltagsgegenstände, Weggeworfenes und Schrott umfunktioniert, ihnen ein neuer Wert gegeben oder rhythmisches Leben entlockt. Durch die künstlerische Arbeit wird der Blick geschärft, altes und scheinbar nutzloses mit anderen Augen zu sehen, um so in eine Reflektion über Recycling und Nachhaltigkeit einzusteigen.
Mit Phantasie und Mut zu den eigenen Ideen, mit Geschick, Kraft und Ausdauer werden daraus

ein Rhythmus-Orchester
      Schrott-Skulpturen,
      Trash-Mode und Trash-Skulpturen
       und vieles mehr.

Die einzelnen Projekte des Zyklus haben im Herbst 2011 ihre Heimat gefunden in der Jugendeinrichtung des Bürgerschaftshauses im Görlinger Zentrum und im Jugendclub Westend in Bickendorf. Mitte Dezember wurden sie der Öffentlichkeit präsentiert.
Eine Fortsetzung von "Liebe auf den zweiten Blick" gibt es in der Montessorihauptschule im Sommer 2012.
Ermöglicht wurde das Projekt durch Spenden und Förderung von:

  wir helfen:     RheinenerieStiftung Kultur    Stadt Köln
 
Kölner Bank        Bürgerschaftshaus Bocklemünd       Stiftung outback
 

Jugendlichen soll durch den Austausch und Besuch mit Jugendlichen aus einer anderen Stadt ein Vergleich ihrer Lebenssituationen ermöglicht werden. Oft erfährt die eigene Welt erst Wertschätzung im Vergleich, insbesondere für jene, die mit ihrem Leben in Deutschland hadern, weil sie vor einem Migrationshintergrund leben.


Unsere Arbeit wird gefördert durch:

Sparkasse KölnBonn



2008


Theaterprojekt „Zwischen den Stühlen“ - Premiere 19.09.08

In Theater-, Tanz- und Gesangsworkshops setzten sich Jugendliche mit Migrationshintergrund mit ihrer kulturellen Identität, Vorurteilen und kulturellen Eigenheiten auseinander.

Aus den Ergebnissen entstand ein unterhaltsames BühnenprogrammMEHR...

 


Straßenfest Venloer Straße – 09./10.08.08

Auch in diesem Jahr haben wir den Plakatwettbewerb für das Straßenfest unterstützt. Und waren wieder mit eigenem Stand vor Ort. Unsere Aktion Buttons selbst zu gestalten erfreute sich großer Beliebtheit.

 


„Manege Frei“ auf dem Neptunplatz – 30.07-01.08.08

Die Sommerferienspielaktion haben wir am Bastelstand aktiv vor Ort unterstützt und das Plakat und die Flyer gestaltet.

 
Das interkulturelle Stadtteilfest „eXpressions“ – 07.11.08

34 Träger und Institutionen kreierten ein vielseitiges und kreatives Programm im Rahmen der Interkulturellen Woche 2008.

Wir beteiligten uns an den Vorbereitungen und realisierten das Plakat und die Flyer.

 

2007


Venloer Straßenfest – 11./12.08.07

Am 11. und 12. August 2007 fand das 14. Straßenfest auf der Venloer Straße statt. Auch das Veedelsmanagement Ehrenfeld war mit einem Stand  vertreten.

In Zusammenarbeit mit den Cologne Cardinals, wurde ein Grundlagentraining  in der Sportart Baseball angeboten.

 


MBL Roadshow – 13.06.07

Am 13. Juni fand auf dem Neptunplatz die MLB Roadshow statt. Das Konzept der der Tour 2007 basiert auf der Idee, die Begeisterung für den Baseballsport in der Bevölkerung zu wecken.

Das Veedelsmanagement unterstützte  die Veranstalter bei der Bekanntmachung des Events.






"Spritzwagen"-Spende

Der Verein spendete der Michael Ende Grundschule einen "Spritzwagen", um an heißen Tagen ein wenig für Abkühlung auf dem Schulhof zu sorgen.

 

2006
Theaterprojekt “Kool und Krass”

In Kooperation mit der JuTa (Jugendtheaterarbeit des Theaters Bühne der Kulturen) entstand das Theaterstück Kool und Krass.

Dargestellt wurde die Suche nach Verantwortung, Auswegen, Vorbildern, der eigenen Identität und dem eigenen Weg.



2005


„3 gegen 3 Ehrenball“

Unterstützung des Vereins „Adresse Neptunplatz“ bei der Veranstaltung „3 gegen 3 Ehrenball“.

Der Neptunplatz wurde in ein Fußballspielfeld verwandelt und bot sowohl Spielern wie auch Fans ein vergnügliches Spektakel.


 


Platz-Musik und Tafelfreuden


In Zusammenarbeit mit der Stadt Köln und der „Adresse Neptunplatz e.V.“ entstand das Projekt „Platz-Musik und Tafelfreuden“.

Es gelang, einen sonst schwach belebten Platz zum Mittelpunkt des Viertels zu machen. Der Anfang für weitere Anregungen wurde gemacht. Da das Fest so erfolgreich war, wurde es 2006 wiederholt.
 

2004


Spende einer Vogelnestschaukel

Der Verein stiftete der Ev. Kindertagesstätte Fröbelstraße eine „Vogelnestschaukel“.

Die rund 2.500 Euro für das Spielgerät, wurden von den Vereinsmitgliedern Siemens und Sparkasse KölnBonn zur Verfügung gestellt.
 


Urban Stylez

Aktive Unterstützung des Hip-Hop-Reggae-Festivals "Urban Stylez“ zur Belebung des Neptunplatzes.
 
Sauberes Veedel

In Zusammenarbeit mit dem Ehrenfelder Verein für Arbeit und Qualifizierung leistet das Veedelsmanagement aktive Mithilfe hinsichtlich der Reinigung von Spielplätzen, Verschönerung von Zufahrten, etc.
 

2000
"Soziale Stadt 2000"

Bei der Teilnahme am Wettbewerb „Soziale Stadt2000“ ist der Verein mit dem Projekt „Stadtteil-Management Ehrenfeld“, unter die ersten zehn Preisträger der Juryauswahl gekommen.

 



ÜBER UNS
UNSER LEITBILD
AKTUELLE PROJEKTE
RÜCKBLICKE
VORSTAND
MITGLIEDSCHAFT
KONTAKT
IMPRESSUM